[iD.059] MICHAEL HOFFMANN – MIND TRIPS (EP)

English: Monotony is being underestimated. Mostly equated with boredom and uniformity, you usually rather try to avoid than to seek it. But if you expose yourself to it in various contexts, you might discover rhythmic and enlightening sides to it, until in the end you might even associate it with autonomy.

As a drummer, Michael Hoffmann knows all about the rhythmic powers of monotony. As an ambient musician, he also knows a fair lot about its enlightening qualities. On his second e.p. on iD.EOLOGY he therefore contrasts the oppressive, mechanical tedium of an industrial assembly-line with the organic solitude of primeval landscapes. Time slows down in the eternal darkness of a maritime abyss, the self is being reflected on the horizon by the shimmering heat of the barren outback, the tundra’s relentless iciness freezes the body’s shell, insulating the soul hermetically.

While the focus shifts from outside to inside, the spirit starts to vibrate, a gate to the centre of a universe behind the forehead springs open. A universe that follows only those rules and contains only that which you have created yourself. Autonomously.

Deutsch: Monotonie wird unterschätzt. Meist mit Langeweile und Einförmigkeit gleichgesetzt, gilt es für gewöhnlich eher, sie zu vermeiden als sie zu suchen. Doch wer sich ihr in unterschiedlichen Kontexten stellt, der mag ihr rhythmische und vielleicht sogar erhellende Seiten abgewinnen und assoziiert sie schließlich sogar eher mit Autonomie.

Als Drummer weiß Michael Hoffmann um die rhythmische Kraft der Monotonie. Als Ambient-Musiker weiß er aber ebenfalls einiges über ihre erhellenden Qualitäten. Und so kontrastiert er auf seiner zweiten EP auf iD.EOLOGY die erdrückende mechanische Eintönigkeit industrieller Fertigungsstraßen mit der organischen Einöde urzeitlicher Landschaften. In der ewigen Finsternis eines maritimen Abgrunds verlangsamt sich die Zeit, das Selbst spiegelt sich am Horizont in der flirrenden Hitze des kargen Outback, die gnadenlose Kälte der Tundra gefriert die Körperhülle und schirmt die Seele hermetisch ab.

Während der Fokus von außen nach innen wandert, gerät der Geist in Schwingung, öffnet sich das Tor zum Zentrum eines Universums hinter der Stirn. Ein Universum, in dem nur das gilt und nur das existiert, was man selbst geschaffen hat. Ganz autonom.

 

01. Abyssal

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

mp3 ogg
02. Uluru

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

mp3 ogg
03. Fabrique

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

mp3 ogg
04. Nazca

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

mp3 ogg
05. Tunguska

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

mp3 ogg
or download the whole release in one zip-file mp3 ogg

Duration - 58:45 min. – 320kbit stereo quality

All Tracks composed, recorded, mixed & produced by Michael Hoffmann
All instruments, live-sampling and sound-design by Michael Hoffmann
Mastered by Daniel “Sudio” Chamrad
Artwork by Monsieur J.


Flattr this

if you like this release, you might also love these ones

iD.049:
Michael Hoffmann – Luminous (EP)

Ambient/ Electronic
iD.006:
Oddjob – Melonious Thonk (EP)

Ambient/Electro
iD.042:
Weigl & Hoffmann – Elevate (EP)

Pop/Ambient/ Electro
iD.063:
Tracing Arcs – Eye See You (EP)

Triphop/Downbeat/ Pop
You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

FAMILY & FRIENDS

Alice Rose
Bionicsession
CNSkillz
D´Akkord
DubOne!
Ebonycuts
Elektrokill
Gahzed
Glndr
Jahtari
Neck/CNS
Samstag2015
Seakone.com
Rothmann.cc
Pevy.de


WE GET LOVELY SUPPORT FROM

Scene.org
Archive.org
Wordpress
Correct-Printing


LABELS

12Rec.
8BitPeople
1bit-wonder
23 Seconds
A Quiet Bump
Aaahh Records
Acedia-Music
Aerotone
Ageema Music Club
Akashic-Records
Archipel
AudioBulb
Bad Panda Records
Beat is Murder
Bedroom Research
BlocSonic
Broque
Buda Beats
BumpFoot
Bypass
Camomille
Corpid
Crazy Language
D´Akkord
Der kleine grüne Würfel
Digital Kunstrasen
Dusted Wax Kingdom
Ed Banger Records
Edensonic
Ego Twister
Elpa
Enough Records
Error Broadcast
Experimedia
Fresh Poulp
Groove Caffe
Haushaltsware
Headphonica
Hippocamp
Homebody Rec.
Honey Productions
Instabil
Interdisco
Intervall-Audio
Intoxik
Jahtari
Kahvi Collective
Kazoomzoom
Kreislauf
Laridae
Legoego
LibreCommeLair
Melting Pot Music
Miasmah
MinLove
MinusN
Modularfield
Mono211
Muertepop
Mute
Nishi
No Source
Park Studios
Pentagonik
Peppermill Records
Phonocake
PlainAudio
Poni Republic
Proot Rec.
Provinzgold
Prozent Music
Rack & Ruin Records
Rec72
Resting Bell
Schmob
Second Family
Sensotech
Serein
SHSK'H
Stadtgruen
Starquake
Subsource
Surreal Madrid
Thinnerism
TokyoDawnRecords
TonAtom
Upitup
Uran97
Warp
Wavelike
WM Recordings
YukiYaki
Zimmer Records
Zymogen


MAGAZINES & BLOGS

Netlabels.cc
Netlabelism
Nerdcore
Machtdose
Blogrebellen
Tonspion
Vice-Magazine
De-Bug
Intro
Lodown
Netwaves
Catching The Waves
nwl.convulse
Netlabel Board
Breitband-Radio
Beat-Radio


APPARELL

MadMadeApe


FESTIVALS & LOCATIONS

Evoke
C/O-Pop
Netaudio Berlin
Netaudio London
Kunst[bar]
Morgengrau
Blender


Powered by WordPress | Supported by: Scene.org | Designed by: Best Free WordPress Themes | Compare Free WordPress 4 Themes, Download Premium WordPress Themes and Free WP Themes | iD.EOLOGY 2000 - 2011